Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


(18.05.2005) Krüge voller Bier und Wein

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Archiv
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Guru
Biersektenvorstand
Biersektenvorstand


Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 2533
Wohnort: Weimar

BeitragVerfasst am: 18.05.2005 08:20    Titel: (18.05.2005) Krüge voller Bier und Wein Antworten mit Zitat

Zitat:
17. Mai 2005 Die Pharaonen wußten einen guten Tropfen zu schätzen. Wie die Altertümerverwaltung in Kairo am Dienstag berichtete, hat ein amerikanisches Archäologenteam im ägyptischen Abydos kürzlich an einem Ort rund 200 gut erhaltene Wein- und Bierkrüge ausgegraben.

Die Tonkrüge verstopften das Nordtor der Lehmziegel-Umfassungsmauer des zum Grab von Pharao Cha'sechemui (bis ca. 2740 v. Chr) gehörenden Talbezirks in Schunat al-Sebib. Experten vermuten nun, daß die Krüge nach einem Ritual liegen gelassen wurden. Ob der Alkohol, der vor rund 4700 Jahren in diesen Krügen aufbewahrt worden war, damals geopfert oder getrunken wurde, konnten die Archäologen aber nicht sagen.

Nebengrab mit Frauenskelett

Am Westtor von Schunat al-Sebib entdeckten die Archäologen Teile der Umfassungsmauer des Talbezirks von Cha'sechemui. Die Mauern waren so dick, daß christliche Einsiedlermönche später Löcher in das Mauerwerk schlugen, um darin zu wohnen. Wie der Generalsekretär der Altertümerverwaltung, Zahi Hawwas, berichtete, wurden dort inzwischen auch koptische Texte ausgegraben.

Im Talbezirk des Grabes von König Aha (um 3000 v. Chr.) fanden die Forscher außerdem in einem Nebengrab das Skelett einer Frau, die wohl zusammen mit dem Pharao bestattet worden war. Zu ihren Füßen lagen mehrere Krüge.
Quelle/Zitat:www.faz.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
BSM270
Braumeister-Lehrling
Braumeister-Lehrling


Anmeldungsdatum: 12.05.2005
Beiträge: 505
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 18.05.2005 09:53    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Geopfert? Shocked Ich hoffe doch nicht. Confused

Ich denke mal die haben ne ordentliche Party geschmissen. Very Happy Haben die Becher alles leergesoffen und die komische Frau in dem Grab war die Dorfschlampe Wink Sie hat es wie immer übertrieben, schmiss sich dem Pharao an den Hals und wurde... Tja. Dann kam ein riesen Sandsturm, den sie leider (weil hacke dicht) nicht gesehen hatten und hat sie alle im schönsten Rausch ihres Lebens begraben Laughing

_________________
Heute blau und morgen blau und übermorgen wieder und wenn wir einmal nüchtern sind besaufen wir uns wieder Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Archiv Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)