Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Alte Zapfanlage noch nutzbar?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tuttifrutti
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 05.10.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 07.10.2017 00:44    Titel: Alte Zapfanlage noch nutzbar? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen.
Anbei einige Bilder von einer alten Zapfanlage. Meine Frage wäre, ob man diese Anlage in irgendieiner Form noch nutzen kann? Oder ob ein Austauch noch sinnvoll wäre?














abload.de/image.php?img=img_72329kqcg.jpg][/url]



abload.de/image.php?img=img_72329kqcg.jpg][/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cornelius
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 07.10.2017
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 08.10.2017 11:38    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo ,
vorausgesetzt der Kühlschrank kühlt noch , würde ich zuerst die 10 mm Bierleitung durch eine 4mm Leitung ersetzen , danach den "alten" Schwenkhahn gegen einen normalen Kipphahn austauschen.
Leider ist auf Deinen Bildern nicht zu erkennen ob die CO² Flaschen noch TÜV haben , wenn nicht , würde ich mir eine neue zulegen. Jetzt noch einen Druckminderer ( ist leider auch nicht auf den Bildern ) zulegen und schon kann es losgehen.
Die 4mm Bierleitung sollte nicht Länger als 1,5 mtr. sein.
Der einzustellende Druck sollte dann bei Deiner Anlage , bei 6 Grad Biertemperatur zwischen 1,1 und 1,2 Bar liegen.
Viel Spass damit !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nickz
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 01.10.2017
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 20.10.2017 16:46    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Super Antwort.
Wissen ist Macht.

Nur Zuhören muss man können Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
snopy81
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 08.08.2021
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09.08.2021 20:27    Titel: gleiche Frage Antworten mit Zitat

Hallo (@BBQ_Peter)


Ich habe eine Zapfanlage "geerbt" und möchte diese, nach scheinbar einigen Jahren Nichtbenutzung, wieder reaktivieren. Ich habe von Zapfanlagen keine Ahnung, jedoch sind die Anschlüsse, also was vohinkommt, wohl klar. Die Anlage funktioniert mit Kompressor und CO2 Flasche. Selbst diese Flasche ist noch voll. Smile

Ich würde die Schläuche gegen Neue tauschen und dann einfach ein Fass kaufen und anschließen. Außendurchmesser der Schläuche liegt bei 22 mm. Gibt es sonst noch etwas zu beachten? Anbei ein Foto von dem damaligen Selbstbau.

P.S.: wenn das Fass noch nicht leer ist, einfach den KEK abziehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Zapfanlagen: defekte Fässer/Geräte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)