Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


ein Klavier, ein Klavier

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 15:08    Titel: ein Klavier, ein Klavier Antworten mit Zitat

jawohl, seit einer Woche haben wir ein Klavier. Laughing

Ein wunderschönes Niendorf-Luckenwalde, seit 1925 im Familienbesitz und von meiner Schwester umhegt und gespielt.

Nun mußte es einem Bechstein Flügel Platz machen und sollte doch gern in der Familie bleiben.
Also haben wir es aufgenommen, übrigens in tadellosem Zustand, was Äusseres und Inneres anbelangt.

Nur leider spielen weder meine frau noch ich Klavier. Sad

Als alter Bastler und Putzer habe ich mir erst einmal die Messingteile vorgenommen und aus angelaufen grau wieder golden gemacht.

Aber wir wollen kein Dekorationsobjekt, sondern dem Prachtstück auch Vernünftiges entlocken.
Ich scheide als Spieler aus, das will ich mir nicht mehr antun. Aber meine Frau will sich der Herausforderung stellen.

Ohne sie zu outen, ab welchem Alter sind alle Bemühungen sinnlos?

Piano player onboard? Question

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kurgan
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 01.09.2008
Beiträge: 153
Wohnort: Frankfurt

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 17:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hi Slia....ich glaube ein Instrument zu lernen und eines Tages zu beherschen...da gibt es keine Altersgrenze...
wenn jemand Spass damit hat...und es ihm Freude bereitet...den Ehrgeiz hat...und die nötige Zeit...dann sollte das spielen lernen auch kein Problem sein...
zugegeben ein Bissel muskalisch sollte man schon sein... Wink

Gruß Kurgan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bier-mark
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 25.11.2006
Beiträge: 6557
Wohnort: 99085 Erfurt

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 17:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Den Flohwalzer könnte ich euch beibringen. Razz

Eine Ex von mir spielte Klavier und da dillerte ich auch ab und an drauf rum.Vor ganz vielen Jahren als die Finger noch flink waren.

_________________


Bier.Macht aus armen Sündern fröhliche Seelen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
S`letschte no
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beiträge: 2895
Wohnort: Balingen

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 18:49    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Man is nie zu alt für irgendwas, es klappt dann halt nicht mehr so gut.

Achte mal auf deine Nachbarn. Tief in ihren Augen wirst du erkennen ob das Spiel deiner Frau so weit fortschreiten wird daß es die Sinne erfreut.

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
BSM 4483
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 370
Wohnort: Schleusingerneundorf

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 19:51    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

ich empfehle es autodidatkisch zu lernen...richtiger klavierunterricht macht maximal 2 jahre sinn, dann kennt man alle tricks und weiß was alle zeichen in klaviernoten bedeuten..wenn man schon noten lesen kann, ist das einzige was man wissen muss, dass die kleinen zahlen über den noten in übungsstücken was mitm fingersatz zu tun haben (1 is der daumen, 5 der kleine), wo das c liegt kann man mitn bisl logik rausfinden (wir wissen, das wohltemperierte klavier hat die noten c,cis, d dis, e, f, fis, g, gis, a , ais, h)

alles was auf is endet sind schwarze tasten, also mal testen an welche stelle diese folge passt Wink

naja und dann kann man schon loslegen,...man sollte jedoch nicht erwarten, dass man nach kurzer zeit vom blatt, d.h. ein stück ohne vorheriges üben spielen kann...das geht je nach übungsstrategie erst nach vielen jahren...aber son paar einfache stücke kann man sehr schnell lernen und spielen...

egal in welchem alter...

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 20.02.2009 20:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

BSM 4483,

danke für Mut und Zuspruch.

Der Kopf macht schon noch mit, allein einige Finger an der linken Hand wollen den Befehlen von oben nicht so recht folgen Wink

Nachbarn haben wie Gottseidank nicht.
Aber ich Armer erlebe die Tortur nun schon das zweite mal in meinem Leben.

Mein Biermaxx steht z.Z. zur Minderung der Stromkosten in der Garage, bloß da ist es momentan bitterkalt und ungemütlich

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pustekuchen
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 14.05.2008
Beiträge: 2492
Wohnort: Herscheid-City

BeitragVerfasst am: 21.02.2009 10:34    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Hallo slia,

Klavier zu lernen ist keine leichte Sache (wie ich leidvoll als Knabe erfahren durfte) und gerade bei Erwachsenen ist der Lernfortschritt nicht besonders schnell...
Du könntest in der Garage mit einem Propanheizer ein bischen für gemütliche Temperaturen sorgen oder dir einen Kopfhörer aufsetzen und die Klavierübungen mit Musik nach deinem Gusto gegenbeschallen.

_________________
süffige Grüße, BSM 7078
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
slia
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beiträge: 1167
Wohnort: Schleswig

BeitragVerfasst am: 21.02.2009 11:55    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Pustekuchen,
Klasse Idee,

ein altes Kofferradio hängt da soundso an der Wand.

Morgen entfliehe ich erstmal für eine Woche nach Andalusien, werde bei Cruzcampo an Euch denken. Frau bleibt natürlich zuhause Wink

Wenn ich dann am 1.März zurückkomme, sollten die Temperaturen höher sein und die Fingerübungen sitzen

_________________
MFG SLIA
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> SmallTalk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)