Das Forum der Ersten Deutschen Biersekte
 SuchenSuchen   FAQFAQ   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   StatisticsStatistics   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   AtlasAtlas   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Bisher ein Reinfall auf ganzer Linie:-(

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Prost aus Nuernberg
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Nuernberg

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 13:37    Titel: Bisher ein Reinfall auf ganzer Linie:-( Antworten mit Zitat

Hallo Stammtischbrüder, Wink

angeregt durch Eure Beiträge hab ich mich zum Kauf einer perfect Draft entschieden. Bisher ein Fiasko!

Ich muß fast schon selber drüber lachen, und das, ohne einen Schluck getrunken zu haben.

Also Maschine Nummer 1: Gekauft bei ebay, war komplett verkratzt und hatte einen ca. 5 cm langen Riß über der Zapfeinheit. Zurückgeschickt!

Maschine Nummer 2: Gekauft bei Metro (129 Euro!). Kühlt nicht, Temperatur bleibt konstant bei 17 Grad. Spitze, umgetauscht!

Maschine Nummer 3: Gekauft bei Metro (wieder 129 Euro Wink).
Das Ding hätte meiner Mutter bei ihrer Geburtstagfeier fast einen Herzinfarkt verpaßt, weil sie alle 20-30 Sekunden einen dermaßen lauten Ton (Pumpe nehme ich an) von sich gibt, daß man ihn selbst bei relativ lauter Musik noch immer erschrocken wahr nimmt.

Stellt Euch die Schlagzeile vor: "Perfect Draft bringt Oma an ihrem 70. Geburtstag um die Ecke". Selbt griechischer Wein konnte Mütterchen nicht wieder ruhig stellen. Hab den Stecker gezogen Sad

Mal im Ernst, warum tönt die dritte Maschine dermaßen? Selbst als das Bier auf 3 Grad gekühlt war, nahmen Häufigkeit und Intenivitität des "Killertones" Wink nicht ab.

Ist das normal???
Wenn ja, bring ich Maschine 3 auch wieder zurück und leg mir nen Durchlaufkühler zu!


Viele Grüße, ein tolles Forum habt Ihr hier! Smile

_________________
www.swedenfriends.de


Zuletzt bearbeitet von Prost aus Nuernberg am 05.04.2007 17:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Arni der Zweite
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 18.12.2006
Beiträge: 1465
Wohnort: Aschbach/Saarland

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 14:10    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mein liebr Stammtischbruder:

Zu 1: Da kann die PD ja nix für wenn du dir bei Ebay ein wahrscheinlich unglaublich günstiges Schnäppchen, welches dem Vorbesitzer wohl schon zweimal vom Tisch gefallen ist, andrehen läßt Wink

Zu 2: Wenn du Maschine Nr. 2 umgetauscht hast, wozu hast du dann noch Maschine Nr. 3 benötigt? Und fehlerhafte Teile gibt es von allen Fabrikaten. Pech gehabt Wink

Zu 3: Da du ja ausgiebig die Foren studiert hast könnte dir ja aufgefallen sein, dass es früher häufig Probleme mit "undichten" Fässer gegeben hat. Die führen dazu, dass die Pumpe zur Aufrechterhaltung des Drucks ständig nachpumt. Einfach das kaputte Fass unfrei zu Inbev einschicken und 2 Neue bekommen!
Die PD pumpt normalerweise nur beim Zapfen, wenn also neuer Druck aufgebaut werden muss. Wenn du das Problem bei mehreren Fässern (vor allem neueren) immer noch hast, hat Philips, wie auch schon öfter hier im von dir studierten Forum dargestellt, nen prima Abholservice. Die holen die defekte PD (wenn es wirklich an der Anlage liegt) bei dir Zuhause ab und reparieren oder tauschen sogar komplett aus. Funktioniert prima, habs selbst schon probiert.

Also über ein frisch gezapftes aus der PD lass ich immer noch nix kommen. Laughing Schade wenn du ein wenig Pech hattest... Crying or Very sad

_________________
Arni

Der größte Feind der Menschheit wohl,
ist sicherlich der Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben,
du sollst auch deine Feinde lieben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prost aus Nuernberg
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Nuernberg

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 14:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

zu 1:
Bei Ebay kostete ein "Ausstellungsstück" 90 Euro, laut Beschreibung absolut funktionsttüchtig und optisch wie technisch einwandfrei! Wink Dem war nicht so! Der Verkäufer hat übrigens lt. Telefonat noch 30 weitere "Ausstellungsstücke" auf Lager. Der stellt aber viel aus.........*räusper*

zu 2: Da versteh ich Dein Posting nicht ganz. Warum ich Maschine 2 umgetauscht habe? Na weil sie kaputt war! Kühlung lief nicht! Das bedeutet aber noch lange nicht, daß mir die Idee der PD nicht gefällt!

zu 3: Man sieht dem Faß in keinster Weise an, daß es undicht ist. Heißt das nun, daß bei solch kurzen Pumpintervallen automatisch auf ein undichtes Faß zu schliessen ist?



Wußte nicht, daß ich das Forum, wie von Dir behauptet, "studiert" habe:-)!

Trink ein Bier Arni. Prost! Smile

_________________
www.swedenfriends.de


Zuletzt bearbeitet von Prost aus Nuernberg am 04.04.2007 14:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gigi
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 13.01.2006
Beiträge: 290
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 14:40    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

kann dir den Wunderbar cooler ans herz legen pumpe nicht so laut wie bei der PD kühlzeit ist 3 mal schneller als wie bei der PD und es schmeckt wie aus der PD dazu kommt noch das du beim WBC auch 5 l dosen zaofen kannst und es liegt noch ein 6l fass bei das du mit saft oda sonst was füllen kannst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Prost aus Nuernberg
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Nuernberg

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 14:44    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Der WC kam im Forum nicht so dolle an, oder täusch ich mich?

Das Gerät steht auch in der Metro, kostet knapp 20 Euro mehr als die PD.
Das Geld soll generell zweitrangig sein.
Ich find die PD einfach chique, ich trinke entgegen vielen andersgerichteten Geschmäckern sehr gerne Becks und mag frischgezapftes einfach wesentich lieber als Flaschenplörre.

Muß mal die Hotlinenummer suchen, so schnell geb ich mit der PD nicht auf.Smile

_________________
www.swedenfriends.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 15:02    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Prost aus Nuernberg hat Folgendes geschrieben:
. . . mag frischgezapftes einfach wesentich lieber als Flaschenplörre. . . .

1. Frisch gezapft wird mit CO2.
2. PD-Bier ist im Plastebeutel abgefülltes Flaschenbier, das mit Luftdruck aus dem Beutel gedrückt wird (daher das Geräusch).

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BSM 4836
Brauereichef
Brauereichef


Anmeldungsdatum: 12.05.2006
Beiträge: 12850
Wohnort: Halle (Saale)

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 15:08    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Achso: Noch herzlich willkommen in diesem Forum Applaus
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fass-Genießer
Praktikant
Praktikant


Anmeldungsdatum: 22.07.2006
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 17:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

BSM 4836 hat Folgendes geschrieben:
Prost aus Nuernberg hat Folgendes geschrieben:
. . . mag frischgezapftes einfach wesentich lieber als Flaschenplörre. . . .

1. Frisch gezapft wird mit CO2.
2. PD-Bier ist im Plastebeutel abgefülltes Flaschenbier, das mit Luftdruck aus dem Beutel gedrückt wird (daher das Geräusch).


Frag' mich nicht warum, aber das Bier aus der PD hat trotzdem absolut nichts mit Flaschenbier zu tun sondern schmeckt um Längen geiler!
Ist, denke ich mal, auch die absolut herrschende Meinung hier im Forum...

_________________
www.argonath.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
knoblauchfreund
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 16.11.2006
Beiträge: 185
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 19:13    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

@Prost...

Hatte auch mal ne PD. War soweit sehr zufrieden, bis auf die elend lange Kühlzeit.

Dann war die PD mal defekt, weil sie ein Fass ncht nur gekühlt, sondern TIEFgekühlt hat. Fass geplatzt, Küche versaut. Umtausch über Arrivo (Philips-Abholservice)...

Dann habe ich ein Kodi-Angebot der WBC (100,-) gesehen und mir diese zugelegt. Nach dem ersten PD-Fass in der WBC absolute Begeisterung.

PD bei ebay verkauft. Soviel dazu. Wenn Du mich fragst: Hätte ich vor dem PD-Kauf gewusst, wie geil die WBC ist, hätte ich mir NIE eine PD gekauft !!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
t.d.
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beiträge: 112
Wohnort: Ko

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 19:29    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

probier mal ein zweites PD fass aus. wie lange war dein kaputtes fass denn haltbar? achte vor allem darauf, dass fass wirklich korrekt einzusetzen und das gehäuse richtig zu verschliessen.
_________________
"Auf den Alkohol - den Ursprung und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme" H.J. Simpson
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Loense
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 261
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 21:01    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Also : Flaschenbier heißt Flaschenbier, weil es in der Flasche ist.

Und Fassbier heißt Fassbier weil es im Fass ist.

Bei beiden Sorten natürlich nur solange bis es getrunken wird. Wink

Andere Unterschiede sind mir nicht bekannt. Sollte es jemand besser wissen erklärt es mir genau. Mir ist bekannt wie Bier gebraut wird und habe noch nie gesehen das für KEG-Abfüllung anderes Bier als für Flaschenabfüllung eingebraut wird !!!!

_________________
Das perlt heute wieder...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Loense
Bier LKW Fahrer
Bier LKW Fahrer


Anmeldungsdatum: 03.12.2005
Beiträge: 261
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 21:04    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Schade, dass Du so ein Pech hattest.Nicht entmutigen lassen. Meine läuft seit November 2005 wie geschmiert. Und da sind schon reichlich Fässer durchgelaufen !!!!!
_________________
Das perlt heute wieder...........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 30.04.2006
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 04.04.2007 23:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Loense hat Folgendes geschrieben:
Mir ist bekannt wie Bier gebraut wird und habe noch nie gesehen das für KEG-Abfüllung anderes Bier als für Flaschenabfüllung eingebraut wird !!!!


Ist absolut korrekt so.
Der Unterschied ergibt sich halt durch das Zapfen mit CO2 Zufuhr, bzw. evtl. durch aufcarbonisieren durch den CO2 Druck.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
noki
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 13.10.2005
Beiträge: 174
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.04.2007 00:05    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

zu 3:
Es besteht auch die Möglichkeit, dass du die Zapfeinheit nicht richtig aufgesetzt hast. Das hatte ich nämlich heute. die war nicht richtig drauf und die PD röhrte jede Minute für ein paar Sekunden.

Zapfeinheit abgenommen und mit Kraft wieder aufs Fass gedrückt. Anschließend war Ruhe!

Meine Meinung: PD Bier ist mit Abstand das leckerste Bier, was ich jemals getrunken habe. (Ja, ich habe schon sehr viel Bier und auf verschiedenste Art und Weise getrunken!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Prost aus Nuernberg
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 04.04.2007
Beiträge: 4
Wohnort: Nuernberg

BeitragVerfasst am: 05.04.2007 15:50    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

So, es lag also tatsächlich an dem Faß! Scheinbar undicht und der Druck wurde ständig wieder aufgebaut. Habß gestern ein anderes Faß rein und es war größteteils Ruhe!



Ach übrigens: Das Bier war wirklich hervorragend!


Vielen Dank für die zahlreichen Tipps!

Gruß, Prost!

_________________
www.swedenfriends.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rock-Ola
Brauereiarbeiter
Brauereiarbeiter


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beiträge: 125
Wohnort: Niederrhein

BeitragVerfasst am: 05.04.2007 15:56    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Mag sein das der WBC die bessere Alternative ist, aber wenn ich mir den so in der Metro anschau, kommt er mir doch von der Verarbeitung sehr minderwertig vor. Hätte immer Angst das mir der Zapfhahn abbricht.
Die Verarbeitung der PD erscheint mir besser. Die PD läuft bei mir seit Dezember 2005 durchgehend Very Happy . Fässer zähle ich nicht mehr Embarassed . Ich seh auch das Problem mit der Kühlung nicht. Habe immer ein/zwei Faß vorgekühlt im Kellerkühlschrank. Temperatur in der PD dann sofort 6 Grad. Razz
OK, einstellbare Kühlung wäre nicht schlecht, aber ansonsten kann auch ich nur sagen: Es gibt keine bessere Art zuhause Bier zu zapfen als aus der PD. Das mit den Dosen ist mir zuviel Gefummel, bin ich viel zu faul für. So jetzt werde ich mir erstmal ein frisches Pils zapfen. Bis denne.

_________________
Es schäumt das Glas mit edler Gerste,
und stets bekömmlich ist das erste.
(Heinz Erhardt)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Harry
Lagerarbeiter
Lagerarbeiter


Anmeldungsdatum: 08.12.2005
Beiträge: 61
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 05.04.2007 16:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Komisch, dass das andere System keiner haben will und der Preis gegen "Geschenkt" geht.

Aber zu dem Problem; einfach bei Amazon bestellen, kostet mehr, aber Ware + Service sind perfekt.

Ich hab Meine seit Ende 05, ist von Amazon, und noch keine Probleme.

_________________
Weg mit der Bierkiste - es lebe die Bandscheibe!

BSM 4460
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Erwin Lindemann
Brauereiangestellter
Brauereiangestellter


Anmeldungsdatum: 24.12.2005
Beiträge: 157
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 11.04.2007 23:03    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Prost aus Nuernberg hat Folgendes geschrieben:

zu 3: Man sieht dem Faß in keinster Weise an, daß es undicht ist. Heißt das nun, daß bei solch kurzen Pumpintervallen automatisch auf ein undichtes Faß zu schliessen ist?


In der Regel ja!

Es gibt die auch die Möglichkeit des Bedienungsfehlers, und man kann mit Trick 17 evtl. z.B. mit Wasser (siehe Suche Forum) ein undichten Anschluß dicht bekommen... wenn man Glück hat.

Derzeit sind die aktuellen Fässer problemlos, aber in einigen Monaten wird - statistisch gesehen ... das Problem wieder vermehrt auftreten *weißsag*

Egal, wie Du bemerkt hast, das Bier schmeckt gut, und alle guten Dinge sind 3. Laughing

_________________
Gruß Erwin
----------------------------

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben !

Dieser Beitrag wurde exclusiv für die Biersekte.de gepostet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brombeerwilly
Abteilungsleiter
Abteilungsleiter


Anmeldungsdatum: 20.06.2006
Beiträge: 289
Wohnort: Im Schwarzwald (FDS)

BeitragVerfasst am: 12.04.2007 16:36    Titel: (keine Überschrift) Antworten mit Zitat

Loense hat Folgendes geschrieben:
Also : Flaschenbier heißt Flaschenbier, weil es in der Flasche ist.

Und Fassbier heißt Fassbier weil es im Fass ist.

Bei beiden Sorten natürlich nur solange bis es getrunken wird. Wink

Andere Unterschiede sind mir nicht bekannt. Sollte es jemand besser wissen erklärt es mir genau. Mir ist bekannt wie Bier gebraut wird und habe noch nie gesehen das für KEG-Abfüllung anderes Bier als für Flaschenabfüllung eingebraut wird !!!!


Es existieren dennoch tatsächlich Unterschiede zwischen Flaschenbier und Fassbier. Flaschenbier wird in der Flaschengärung hergestellt. Das heißt, das Bier wird nach der eigentlichen Bierherstellung in die Flasche gefüllt und zusätzlich mit Speise (dient als Kohlehydratquelle -> Zucker) gesättigt. Der hierbei nachgeführte Zucker bestimmt am Ende die Gärung. Kohlensäure wird z.B. bei der Flaschengärung feiner Gebunden als bei anderen Gärverfahren.

Fassbier hingegen wird nicht im Fass zuendegegoren sondern in Tanks. Nach Gärende wird das Bier von den Tanks in die Fässer gepumpt.

Desweiteren besteht zwischen Fass- und Flaschenbier ein Unterschied in den Hefekulturen. Die Hefekulturen die im Fassbier verwendung finden können einfach ausgedrückt länger stehen. Das heißt sie setzen sich nicht so schnell am Boden ab wie beim Flaschenbier. Zudem sind im Flaschenbier viel mehr übrig gebliebene Hefeteilchen enthalten, da sie beim Fassbier in den Gärtanks zurückbleiben.

Diese Angaben beziehen sich speziell auf Weißbier.

Quelle: u.A. Paulaner Brauerei

_________________
Gruß
Sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen       http://forum.biersekte.de Foren-Übersicht -> Perfect Draft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen




© Erste Deutsche Biersekte & Biersekte e.V. 2001 - 2016 (Software von phpBB-Group)